//
Archiv

Archiv für

Kann die Blogosphäre die „Journal-Sphäre“ ersetzen? /Update

Das kann Sie natürlich nicht. Aber sie kann sie erweitern. Ausgangspunkt der Betrachtung ist eine Anmerkung zu einer Andrew Gelman Äußerung von Rajiv Sethi welche eben stattfindet. Sethi vertritt die Auffassung das Blogs in der Zukunft Ecksteine ökonomischer Studien/Untersuchungen darstellen werden. Ich teile Gelmans Auffassung das Krugman und andere über Blogs etwas mehr in Richtung … Weiterlesen

Über Krankenstand, Experten und Qualitätsjournalismus

Mir graust es immer wenn ich solche Artikel lese wie diesen beim SPIEGEL. „Höchster Krankenstand seit fünf Jahren“ wird skandiert – gar 10% Anstieg zum Vorjahr! Die Arbeitsplätze seien in 2010 überraschend sicher, die Konjunktur läuft und die Arbeitnehmer gönnen sich deshalb eine Auszeit, so lassen anonyme Arbeitsmarktexperten sich bei SPON zitieren. Nun zu den … Weiterlesen

Was Deutschland über Kredite gelernt hat.

So die Überschrift bei der New York Times. Was dann an Text folgt ist doch sagen wir durchwachsen. Tyler Cowen schreibt gegen Staatsverschuldung und staatliche Ausgaben, Wachstumsprogramme an. Ob es richtig ist die Folgekosten der Einheit als ein Konjunkturprogramm zu interpretieren welches Keynes Ideen entspräche? Was ich nicht nachvollziehen kann ist, das Cowen schreibt das … Weiterlesen

Hurra! Schon in vier Jahren Vollbeschäftigung!

Nun wird ja alles gut. Die Presse teilt mit das Kiel Economics für das Jahr 2014 eine Arbeitslosenquote von 4,5 % prognostiziert. Liebe Blogleser Sie haben richtig gehört — 4,5%, das ist realistisch gerechnet fast eine Halbierung des derzeitigen und damit eine Art „Schröder-Wunschtraum“ in der Realität. Kiel Economics zählt wie Blogleser wissen inzwischen zu … Weiterlesen

we need more skilled workers

Do we? Ryan think yes. There are some correct remarks in his blogpost. But just thought about this: We’re not producing enough skilled workers to keep up with the demand for skills, and we’re producing too many unskilled workers. This is said around the globe. I think it´s an urban legend. It implicates on the … Weiterlesen

das buchstabiert man Handelskrieg

Robert Reich ist recht bekannt. Nun prophezeit er einen weltweiten Handelskrieg. Doch warum? Seine Analyse scheint auf den ersten Blick plausibel. Einige Länder welche bisher mit ihrer Verschuldung im Ausland gekauft haben, unter anderem die USA, setzen auf den Export. Die potentiellen Konsumenten… Chinesen und Inder… werden jedoch, so sagt er, werden jedoch für sich … Weiterlesen

Die Politik hat keinen Einfluss auf das Exportwachstum

Hier nun eine weitere Folge der beliebten Reihe „was 1158 Ökonomen denken„. Jeder Dritte Ökonom unter den Mitgliedern des Vereins für Socialpolitik, der Vereinigung deutschsprachiger Ökonomen, ist der Meinung die Politik habe keine Auswirkung darauf ob und wie stark Deutschland auf exportorientiertem Wachstum baut. Binnenwirtschaft, Binnenkonjunktur, Sozialgesetze, Arbeitsgesetzgebung — alles ohne Einfluss auf das sog … Weiterlesen

Kann jemand bitte Herrn Rösler mitsamt FDP …. (update)

Herr Rösler, man erinnert sich, das ist unser Gesundheitsminister. Der junge Startup-Arzt mit Arztfrau von dem von Anfang an nichts gutes zu erwarten war einiges erwartet wurde, sie wissen schon. Das ist der mit der Kopfpauschale der Zusatzbeiträge unsozial findet …“ Weil Gering- und Gutverdiener dieselbe Summe zahlen müssten….. Aber vielleicht nicht, denn es “ … Weiterlesen

Kontrolle ohne zu stigmatisieren

Tolle Idee finden manche. Also – das mit der Chipkarte für die Musikschule und den Sportverein. Kein Geld für Kinder oder Vereine sondern Sachbezugskarten. Wer „in“ ist hat sie – die ARGE-Goldcard. Das ist so etwa wie die gesetzliche Krankenkasse im Bildungswesen. Schick und unmerklich wird im „Hintergrund“ abgerechnet. Sieht also nur die Kassenwarte der … Weiterlesen

Deutschland macht noch was

Es ist immer alles so negativ. Deutschland ist immer dem Untergang nah´ und wir selbst sind vermutlich nicht nur (ex) Export-Weltmeister sondern auch Weltmeister im jammern. Um einmal eine positive Zahl zu nennen präsentiere ich schmucklos die Zeitreihen der USA und Deutschland im Bereich (paid) manufacturing von 1999 bis 2008 (ILO-Zahlen der Beschäftigten in diesem … Weiterlesen