kurz notiert: Ökoinstitut, Atomkraftwerke und ein Dankeschön

Ich hatte ja letztens bereits zu Laufzeitverlangerungen, installierten Leistungen und Versorgungssicherheit informiert. Das Öko-Institut in Berlin hat im Auftrag des WWF dann Ende März eine dementsprechende Studie herausgegeben. Ich war schneller als das Institut…

Da man aber trotzdem so liest was die Blogosphäre und die Zeitungen im Nachgang so schreiben haben ich mir auch Blogartikel, Zeitungsartikel und auch die Studie einmal angesehen.

Bemerkenswert wie unkritisch so etwas übernommen und/oder unkommentiert dem Leser überlassen wird. Dabei ist die Öko-Lobby ebenso irrwitzig beim Umgang mit der Realität wie Atomlobbyisten.

Als Beispiel zitiere ich hier einen Auszug aus der Studie:

Zusätzlich waren zum jeweiligen Zeitpunkt der Jahreshöchstlast sowohl im Dezember 2007 als auch im Januar 2008 die drei Kernkraftwerke Biblis A, Brunsbüttel und Krümmel mit einer Nettoleistung von zusammen 3,3 GW nicht in Betrieb. Bei Normalbetrieb aller Kernkraftwerke kämen diese 3,3 GW noch hinzu, so dass sich aus dem beste-henden Kraftwerkspark insgesamt eine noch freie gesicherte Reserveleistung von 8,7 GW ergibt.

Meine Blogleser sind überdurchschnittlich. Ich muss das daher nicht weiter kommentieren und auch nicht erklären das ich kein Freund von Kernkraftwerken bin nur weil ich solche Aussagen von Öko-Instituten ebenso ablehne wie analoge sagen wir Arbeitsergebnisse im Auftrag der Atomkraftwerks-Industrie.

Die Arbeit ist ansonsten trotzdem lesenswert. Wenn man nicht alles glaubt kann man schon einiges gutes mitnehmen (z.B. reale Daten aus der Vergangenheit).

An dieser Stelle möchte ich im übrigen die Gelegenheit dazu nutzen allen Lesern des Blogs herzlich zu danken. Die Besucherzahlen entwickeln sich höchst erfreulich. Das gibt mir Anlass zur Hoffnung das es doch noch mehr kritische Menschen gibt welche mit offenen Augen durch die Welt gehen und wissen wollen was wirklich um sie herum geschieht und genug von Trugbildern haben. Zumindest mehr als ich angenommen habe. Immerhin habe ich im Juni 2010 begonnen und bis Ende Jahr nur wenige Blogartikel verfasst – trotzdem doch schon etliche Besucher. Dieses Jahr mit etwas mehr Artikeln (und Andenas Unterstützung dabei) kommt der Blog inzwischen pro Monat auf fast so viele Seitenaufrufe wie in den gut 6 Monaten in 2010 zusammen :).

DANKE!

Und noch ein ceterum censeo: Denkt weiterhin selbst! Informiert Euch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: