Unser täglich Brot gib uns heute – haben wir nun Rezession oder nicht?

Das ist eine gute Frage wie ich finde. Die Faktenlage ist nicht ganz eindeutig was den Ausblick angeht. Der aktuelle Stand ist m.E. aber: ja, wir haben.

Fakt 1: der Bloglesern allseits bekannte HARPEX liegt inzwischen bei unglaublichen 448 Punkten. So niedrig wie seit der Großkrise nicht mehr in welcher er den Wert von 275 hatte (und Meilen vom Höchststand von 1400 entfernt).

Fakt 2: Die Zahlen des SUPPLEMENTAL NUTRITION ASSISTANCE PROGRAM (SNAP) aus den USA für den Monat August (heute aktuell) sind besorgniserregend. Das ist m.E. die Entsprechung von HartzIV bzw. stellen Zuschüssen für lebensnotwendiges dar („Lebensmittelkarten“). Nach 4 Monaten in welchen die Zahlen nicht problemlos vergleichbar waren da ein Desaster-SNAP aufgrund der Tornados in den USA das Ergebnis verfälscht hatten liegen nun SNAP-Daten ohne dies vor. Es sind 45,8mio Menschen und damit +1%/500.000 zum Vormonat +3,5mio mehr als vor einem Jahr, 9mio mehr als vor zwei Jahren und der höchste Anstieg seit September letzten Jahres. Wirtschaftlich sehe ich in den USA keine Entspannung um es einmal so zu sagen. Es bestätigt den IST-Zustand aus dem HARPEX.

Fakt 3: Die Hängepartie um Griechenland hilft nicht gerade.

Fakt 4: Frankreich hat gestern die Wachstumsprognose von 1,75% auf 1% gesenkt. Das gehört mit zu dem Ausblick.

Fakt 5: Ebenso zum Ausblick gehört der Baltic Dry – Index. Während HARPEX die Frachtraten für Halbfertig/Fertigprodukte angibt und damit den IST-Zustand des Handels über die Weltmeere indexiert ist der Baltic ein Frühindikator welche die Rohstoffnachfrage spiegelt. Er ist der einzige Lichtblick im aktuellen Tunnel. Seit August war er im leichten Aufwind. Er hat in der letzten Oktoberwoche womöglich durch die Griechenland-Geschichte einen Rückschlag erlitten und ist um fast 10% auf rd. 1900 Punkte eingeknickt. Trotzdem hat er im Verhältnis zum Stand zwischen Februar und August diesen Jahres wo er so bei 1400 Punkten gestanden ist einen besseren Stand. Allerdings immer noch 600 Punkte unter Vorjahres-Niveau.

Fakt 6: Aus China kommen schlechte Zahlen. Neue Exportaufträge fallen (48,6 von 50,9 Punkten), der PMI fällt, Reuters meldet das der IRS auf 6-Monats-Tief fällt.

Fazit: Wir haben entweder immer noch oder erneut eine Krise welche auch noch nicht ausgestanden ist. Auf den Meeren bewegt sich nichts, auf dem US-amerikanischen Arbeitsmarkt auch nicht, die Euro-Krise ist immer noch nicht ausgestanden (und das auf Monate) und selbst Chinas Motor droht angesichts der weltweit schleppenden Nachfrage zu stottern. Es ist wohl etwas mehr notwendig als an ein paar Schirmen zu basteln um das wieder zu beheben. Wir in Deutschland leben aktuell auf einer der wenigen Inseln des Glücks wie auch China. Das ist jedoch kein Grund sorglos oder gar überheblich zu sein.

Advertisements
Comments
3 Responses to “Unser täglich Brot gib uns heute – haben wir nun Rezession oder nicht?”
  1. Ha, das gleiche Posting wollte ich gerade auch schreiben. Dann habe ich deinen Harpex Artikel gesucht, den hier gefunden und jetzt kann ich mir das schenken …

    Was mich völlig erschüttert hat: Das US-BIP-Plus von 2,5%. Das passt so gar nicht zu dm Bild, das die Transportindizes, die Sentimentiindikatoren und der Arbeitsmarkt zeichnet.

    • aloa5 sagt:

      2,5% ist nur hochgerechnet. Nimmt man die drei Quartale dann hat man
      QT1 – 0,4%
      QT2 – 1,3%
      QT3 – 2,5%

      Es nimmt zwar Fahrt auf, ist aber über das Jahr gerechnet immer noch lediglich bei 1,4%. Es halten sich im letzten Quartal die Erstanträge auf Arbeitslosigkeit mit neuen Jobs die Waage. Ich folgere daraus das es nicht so rasant weiter abwärts geht – dort. Für eine Erhohlung ist aber auf die Weltkonjunktur gesehen m.E. wesentlich mehr notwendig. Der eine (geviertelte) Prozentpunkt mehr wird m.E. durch die schlecht verlaufende Wirtschaft in der Eurozone und China geschluckt.

      Grüße
      ALOA

  2. bct@hotbox.ru sagt:

    1. Da wäre die Art und Weise der Erfassung des US-BIP auch noch eine Betrachtung wert.
    2. Hab Dich in meine Blogroll aufgenommen.
    Gruss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: