Mindestlohn für Anleger – also mindestens

Ich wess nicht wie es anderen dabei geht. Ich kann es jedenfalls nicht mehr hören.  Nullzins, Helicoptergeld, Modern Monetary Theory — und jeder schreibt was noch schlaueres dazu.

 

Ich erzähle auch einmal etwas über Geld. Stark vereinfacht – und dann – weshalb obiges egal ist und alles Schuld der anderen.

Schuldgeld

Es gibt keines – also kein Geld. Dann gehe ich zur Bank und sage „ich benötige hundert Euro“. Die darf dieses Geld erfinden, bucht sich 100 Euro Schuldschein in die Bilanz und mir auf das Girokonto. Jetzt ist es da. Also das Schuldgeld. Ich erhalte natürlich nur 98 Euro, denn der Bankangestellte verdient 2 Euro. Und 1 Monat später schulde ich der Bank 101 Euro, weil der Aktionär auch noch 1 Euro haben möchte. Egal. Weil dieses Schuldgeld aber so nicht funktioniert (da unglaubwürdig) wird es besichert. Ich habe meinen Stein aus dem Vorgarten als Pfand hinterlegt. Der ist zwar 300 Euro Wert, aber das ist gut so. Nun haben wir sogar das besicherte Schuldgeld erfunden und sind glücklich. Für 98Euro kaufe ich mir Kleidung, der Bankmenschkauft seinem Kind ein Eis und der Aktionär legt sich das für schlechte Zeiten zurück. Also zur Bank zurück oder in einen Fond. Alles fein.

Modern Monetary Theory

Schulden des Staates? Egal. Wir machen es wie die Bank. Der Staat ist ja so viel Wert (Sicherheit) und damit ist alles gut – Schuldenhöhe egal, man kann jederzeit jedem alles zahlen wenn man nur etwas aufpasst. Theorie Ende.

Helicoptergeld

Man mag MMT nicht. Der Aktionär hat noch nicht genug für schlechte Zeiten zurückgelegt. Meine Kleidung ist kaputt, das Eis gelutscht. Das ist ungeschickt, hat sich aber leider so ergeben. Die Bank und ich haben das eine ganze Zeit lang so gemacht. Steine im Garten habe ich ja genug. Die Kleiderfabrik hat gute Umsätze mit mir gemacht und kräftig Maschinen und Anlagen gekauft, die Eisdiele um die Ecke auch. Meine Steine habe ich zum Teil an die Fabrik verkauft. Lohnend, denn sie wurden durch die größeren Geldmengen und den Bedarf der Fabrik an Baumaterial immer mehr Wert. Da haben sich sogar Pensionsfonds gefunden welche mir welche abgekauft haben, sogar welche die sich Optionen auf Steine erworben haben. Nicht zum Verkauf sondern damit die Pensionsinhaber und Aktionäre später eine gute Rente erhalten, sogar der Bankaktionär meiner Hausbank und der Bankangestellte sind dabei und der Staat hat alle ermutigt dort für sein Alter anzusparen. Toll so was. Sogar mehr Rendite als der Staat mit den Steuern und Abgaben der Fabrik. Und das nur mit Steinen aus meinem Garten. Klasse!

Aber die Steine sind knapp und ich brauche weniger Schuhe weil ich nicht mehr so gut laufen kann. Ischias – das tragen der Kinder schont den Rücken nicht gerade. Habe etwas weniger Kleidung gekauft. Preis der beliehenen Steine sinkt. Dumm für mich. Für die Sicherheit der Bank auch. Und der Pensionsfond erst. Man munkelt das jemand anderes deswegen mehr Geld extra für den Ankauf von Steinen gebucht oder die Buchung solchen Geldes erleichtert hat. Da hängen Renten dran, und der Fond droht sogar weniger abzuwerfen als die Fabrik – anstatt mehr wie immer schon. Egal. Aber jetzt hat die doch dem Aktionär den Geldhahn zugedreht. Wie soll der denn jetzt für seine Rente sparen?

 

Das geht ja überhaupt nicht. Ich möchte Helicoptergeld; oder wenigstens MMT damit der Staat der Fabrik welche abkauft. Nicht das es meinem Rücken besser gehen würde. Aber das Altersruhegeld sollte man dem Anteilseigner doch wenigstens gönnen. Gut. Suboptimal ist das Helicoptergeld. Geht ja nicht nur an mich und mit 3 Euro fünfzig reisst man nichts. Aber cool wäre das schon. Vielleicht landet der ja mal im Vorgarten. Meine Kinder würden sich freuen.

Ich bin für den Mindestlohn! Die 1% dürfen es schon sein, Herr Schäuble.

 


Das ist „natürlich“ nicht wirklich so der Fall gewesen. „Finde den Fehler“. Nein, gemeint ist nicht das Schuldgeld.

Es knirscht im Gebälk und zwischen den Zahnrädern. Die Verzahnung zwischen Finanzanlagen und der Realwirtschaft funktioniert so schlecht wie die Verteilung der Einkommen. Dumme Ideen um den status quo zu halten oder Pflaster darauf zu kleben – von MMT, Helicoptergeld bis hin zu Mindestlöhnen und Grundeinkommen – gibt es zu Hauf. Und weshalb gibt es die? Fragt mich nicht. Ich bin doch nicht Böhmermann. Eine Verschwörung ist es jedenfalls nicht. Menschen halten es mit dem einfachen. Je einfacher, desto besser. Und wer denkt das dem nur bei sog. „einfachen Menschen“ der Fall wäre wie man über FPÖ– oder Trump- Wählern nachsagt, der ist schief gewickelt. Einfach beispielsweise einmal die letzten Blogbeiträge zu Rente oder AfD-Programm und die bekanntesten Deutschlandweiten Tagespressen durchgehen. Wer sich ansatzweise auskennt kann über „Hart aber Fair“-Runden wie die zur Rente oder entsprechenden FAZ-Artikeln nur zynisch grinsen. 650 Euro in Bar und 154 Euro Zulage für Sparer bei dann 2100 Euro Riester-Rente Einzahlung im Jahr macht immerhin +804 Euro vom Staat (das sind 67 Euro pro Monat) ist den einen zu wenig, während die Putzfrau im Fernsehen über Altersarmut klagt und die CDU auch was auf dem Tisch hat dazu — also was die Betriebsrenten derjenigen mit den 804 Euro wenigstens erhöht mit einem anheben der Deckelung. Also am Besten anheben der Maximal-Zuschüsse für Betriebsrenten und Riesterverträge. 10 Jahre danach wundert man sich dann das die prognostizierte Altersarmut nicht verschwinden will.

Vielleicht mal über Transaktionsgeschwindigkeit in der Realwirtschaft nachdenken?

 

Ach was. Meine Steine im Vorgarten freuen sich. Nur ich nicht.

 

Advertisements
Comments
One Response to “Mindestlohn für Anleger – also mindestens”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Libri logicorum: Mindestlohn für Anleger – also mindestens […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: