Kerosinsteuer – der reale Impact für die CO2-Bilanz

Noch während des Schreibens des Artikels geht die Bundesregierung auf Kerosinsteuer-Kurs. Interessant und daher womöglich sogar noch aktueller sich die EU-Studie zur Kerosinsteuer anzusehen und eine verbesserte Berechnungsgrundlage anzubieten. Hatte ich ursprünglich eigentlich nicht vor, nachdem ich das via Twitter schon einmal kurz angesprochen hatte. Aber erstens war mir ein Irrtum unterlaufen (was immer sehr … Weiterlesen

3 Tomaten: ob daran MMT, Keynes, Klassiker und Grundeinkommen scheitern?

Ein schönes Interview hat Mark Schieritz in der „Zeit“ mit Warren Mosler geführt welcher neben Stephanie Kelton als einer der MMT-Gurus gilt. Hat der Mosler nett erklärt, so das jeder Leser irgendwo mitkommen kann. Das metaphorische Bild mit den Tomaten- und Aquädukt-Arbeitern fand ich besonders gelungen. Daher versuche ich jetzt in gewissermaßem einem Aufwasch das … Weiterlesen

Wait what? Donald #Trump lebt von Obamacare? US Arbeitsmarktdaten – was war, was ist und was wird

Wenn man sich die Zahlen aus den USA ansieht sieht das nicht übel aus könnte man denken. Wie bei Politikern üblich ist alles gute davon natürlich auf den Hausherren zurückzuführen und am Rest sind Vorgänger oder das Ausland Schuld. Frühere Blogleser wissen jedoch das ich hier gerne etwas mehr Butter bei die Fische gebe und … Weiterlesen

Blonde Kapitalistische Umgehungsstrategien

Umgehung und Behandlung von Problemen am Thema vorbei. Das kann man auch noch kapitalistischer haben als so schon wie ein Beitrag zuvor zum Grundeinkommen. Dazu ganz kurz ein Gedankengang, da gerade gestern kurz in einer Diskussion um die Zukunft das Thema Maschinensteuer oder ähnliche Besteuerungs-Ziele (z.B. des EBIT, EBITDA, Cash-Flow) aufkam. Woher soll in Zukunft … Weiterlesen

Leben Sparer auf Kosten der zukünftigen Generation? Spreizung, Vermögen und die Erbschaftsteuer.

Sparen ist natürlich nicht per se schlecht. Wie ungeschickt für uns sparen jedoch teilweise sein kann werde ich versuchen hier zu erklären. Außerdem auch noch wie es um das sog. Helicopter-Geld bestellt ist und ob wir eine neue Vermögens-Besteuerung benötigen. Bei einer Betrachtungen der Herkunft der Renditen des Finanzmarktes kann man zu weiteren Schlussfolgerungen kommen. … Weiterlesen

Woher kommen die Renditen des Finanzmarktes ?

Eine spannende Fragestellung.   Wir alle sollen sparen – also grundsätzlich – und insbesondere auch für die Rente natürlich. Dieses Geld soll nachweislich und über viele Jahre mehr Geld einbringen, und zwar rd. 8% Wertzuwachs. Staaten mit alternden Gesellschaften benötigen dies so oder so wie uns der Herr Kooths vom IfW in Kiel berichtet und … Weiterlesen

EITC and SNAP – Essensmarken und Kombilohn – die Fallhöhe der USA

Die USA sind in einer schwierigen Situation. Evtl. droht dort eine neue Delle in der Konjunktur oder sogar eine weitere Krise wie Andre Kühnelenz vermutet. Dabei hat man dort noch zu tun mit der letzten Krise. SNAP ist das Food-Stamp-Programm in den USA und das letzte Auffangbecken des dortigen Sozialsystems. Eine Stufe darüber liegt der … Weiterlesen

Flat-Tax, #AfD, Steuern, Finanzierung – in deep –

Vorangestellt: Es geht hier nicht um ein spezielles AfD-bashing, Lobhudeleien o.ä.. Im Blog wird primär sachbezogen argumentiert. Solcherlei muss jeder aushalten wer sich und seine Meinung öffentlich stellt. Zuvorderst – bezogen auf Bloginhalte – sind dies Politiker und Ökonomen. Ich selbst natürlich ebenfalls.   Am 30.4. wird die AfD offenbar über Inhalte abstimmen. Leitanträge [für … Weiterlesen

Rentensystematik – schnell etwas erklärt – Umlage, Kapitalgedeckt, Riester, Betrieb

Ich möchte insbesondere für sich wenig damit befassende versuchen einen kurzen Überblick zu schaffen worum es bei dem Streit um die Rente geht. Auch weil ich in verschiedenen Beiträgen von Regierung, OECD bis FAZ niemanden von Kritik verschone, aber die Begründungen dafür sich evtl. nicht jedem (und offenbar nicht jedem Journalisten) erschliessen. Es ist also … Weiterlesen

CDU/CSU und Betriebsrente – das liegt auf dem Tisch der Koalition

Das Papier der CDU/CSU aus den AG Finanzen und Arbeit und Soziales umfasst 14 Seiten. Ich dampfe diese hier auf wesentliches ein mit einem kurzen Kommentar. Aufgabe (leider) war die betriebliche Altersvorsorge auszubauen – u.a. auf Empfehlung der OECD, in Bezug vor allem auf die untersten Einkommensschichten. Das die Aufgebanstellung unlogisch und unerfüllbar ist wurde … Weiterlesen