#Grundeinkommen, #Garantiesicherung, #Hartz, @RobertHabeck, Finnland, @DIW_Berlin, @jpSchupp — kurze Begriffsklärung; Lexikon

Die Ausführungen von Soziologen Jürgen Schupp auf Heute+ zum Thema Garantiesicherung sind ausnahmesweise auch von mir (der ansonsten zu Kritiken bis hin zu den Wirtschaftsweisen neigt) zu empfehlen. Grund dafür ist, das dies sehr ausgewogen formuliert ist und insbesondere, das seine Ausführungen den Kern enthalten, nämlich den Bezug auf die Lohnpolitik. Auch Schupp stellt dies … Weiterlesen

Nur kurz eingeworfen: Fördern statt Fordern – altruistic punishment, das (Gegen)konzept zu #Hartz IV

Wir agieren nicht wie homo oeconomicus es tun würde. Der rein rational handelnde, egoistische Mensch wurde von der ökonomischen Zunft schon vor langer Zeit begraben. Man kann das abwesend sein dieses Menschentypus nicht nur mutmaßen sondern auch messen. Und zwar damit das er unkollegiales Verhalten bestraft, auch wenn es ihm nichts direkt (oder auch überhaupt … Weiterlesen

Untrennbar vereint! 50% weniger Arbeitslose durch Hartz!?

Die Ansage der Studienmacher ist deutlich. Hebel für diesen Wert soll die sogenannte seperation rate, die Trennungsrate, sein, also wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich „trennen“. Und nicht nur in einer Studie wird die Trennungsrate thematisiert, sondern es ist (mindestens) schon die zweite Studie welche dem nachgeht. Da dem so ist widmen wir uns hier zunächst … Weiterlesen

Rentengerangel, Irrtümer in Studien, Wirtschaftsweise und weshalb Sterbetafeln wichtig sind

Jeder irrt sich einmal. An manchen Stellen ist das jedoch mit weitreichenderen Folgen versehen. Ich habe mit mir gerungen ob etwas dazu schreibe. Ich will ja nicht immer meckern und oberlehrerhaft wirken. Andererseits ist es vielleicht interessant für die Leser. Für mich war es das. Also. Ganz kurz, ohne ein Fass aufzumachen der Sachverhalt. Was … Weiterlesen

Mindestlohn Deutschland 2015-2018 – Studien und Mehrwert !?

Es gibt praktisch keine Gegner eines Mindestlohnes, lt. ARD Deutschlandtrend befürworten ihn 86% der Bundesbürger. Sehen wir einmal was er Deutschland gebracht hat. Heiss waren die Diskussionen, sich gegenseitig überbietend die Vorhersagen was die Wirkung angeht. Diese reichten vom Jobkiller welcher lt. Wirtschaftsweisen hunderttausende Arbeitsplätze kostet bis zum Heilsbringer welcher Arbeit schafft und Sozialversicherungsbeiträge generiert. … Weiterlesen

Die Wirtschaftsweisen und die Krankenhäuser @SVR_Wirtschaft

Es ist nicht leicht ein Wirtschaftsbericht zu erstellen welcher hochwertig ist. Auch deshalb war der Neuzugang nächstes Jahr wenn Bofinger ausgewechselt wird ein Thema, da der Nachfolger nur an der FH lehrt und offenbar keine nennenswerten Veröffentlichungen in Fachzeitschriften vorzuweisen hat. Die Furcht ging um man könne sich nicht auf Augenhöhe unterhalten. Jedenfalls ist gestern … Weiterlesen

Diese Banken leihen dem Deutschen Staat (Bund, Länder, Kommunen) Geld [reloaded]

 Ich hatte (wer mag sich erinnern?) im Jahre 2011 anhand der Daten der Bundesbank bereits schon einmal aufgelistet wie sich die die Staatsschulden auf verschiedene Banken splitten. Ich habe hier ein Update und ziehe den Vergleich zu damals. Während damals knapp 80% Staatsverschuldung zu verzeichnen waren sind es aktuell ja nur noch gut 60%. Dementsprechend … Weiterlesen

Wait what? Donald #Trump lebt von Obamacare? US Arbeitsmarktdaten – was war, was ist und was wird

Wenn man sich die Zahlen aus den USA ansieht sieht das nicht übel aus könnte man denken. Wie bei Politikern üblich ist alles gute davon natürlich auf den Hausherren zurückzuführen und am Rest sind Vorgänger oder das Ausland Schuld. Frühere Blogleser wissen jedoch das ich hier gerne etwas mehr Butter bei die Fische gebe und … Weiterlesen

Fisch oder Fleisch

Kurz noch einmal auf zwei Indikatoren der Weltwirtschaft gesehen, den HARPEX und den Baltic-Dry. Das sind „Verschiffungs-Preise“ welche tendenziell steigen wenn mehr Waren über die Meere geschickt werden. In Unterscheidung der Güter bei HARPEX für allerlei Fertig/Halbfertig-Waren und beim Baltic als Frühindikator sind es eher Rohstoffe wie Kohle usw.. Man erinnert sich noch an März … Weiterlesen

Geburtenrate – sie steigt nicht, sie fällt

Die FAZ hat eine Studie von HWWI und BDO zitiert welche wie schon vor ein paar Monaten zum Ergebnis hat das die Geburtenrate in Deutschland steigen würde. Meine Blogleser wissen zwar bereits das dies nicht stimmt, aber es schadet nicht, es noch einmal konkret kurz auszuführen [denn die Leser nehmen dankenswerter Weise zu].   Die … Weiterlesen